Max Weber-Gesamtausgabe (Uta Hinz) pdf, epub, doc

English summary: Max Weber's letters between 1918 and 1920 show the astounding number of upheavals in his political, professional and private life. Max Weber was active as a consultant for a realistic handling of the German loss of the war and as a citizen for a parliamentary state governed by the rule of law. Professionally he dared to make a new start as a university teacher, first in Vienna and then in Munich. During this time, he focused on sociology as the center of his theories and on the production of his scholarly works. The move from Heidelberg to Munich signified a large change in his private life. The more than 450 largely unknown letters, which have been edited and provided with commentaries, give a deep insight into the last years of Max Weber's life. German description: Die Briefe Max Webers aus den Jahren 1918 bis 1920 beleuchten in grosser Eindringlichkeit die Ereignisse und die Selbstwahrnehmung Max Webers in seinen letzten Lebensjahren. Die Niederlage im Krieg, der Zusammenbruch des Kaiserreichs und die Neuordnung Deutschlands steigerten seine politischen Aktivitaten. In seinen Reden, Publikationen und als Sachverstandiger der deutschen Delegation in Versailles wandte er sich gegen einen von den Siegern diktierten Frieden und pladierte fur eine Politik des Rechts. Innenpolitisch bekampfte er den revolutionaren Karneval und engagierte sich fur eine parlamentarische Demokratie, beteiligte sich am Verfassungsentwurf und unterstutzte im Winter 1918/19 mit zahlreichen Wahlreden die linksdemokratische Deutsche Demokratische Partei. Zugleich bemuhte er sich um die Wiedererlangung einer Professur, 1918 zunachst als Gastdozent in Wien, dann ab Fruhjahr 1919 als Lehrstuhlinhaber fur Gesellschaftswissenschaft, Wirtschaftsgeschichte und Nationalokonomie in Munchen. Das bedeutete den Abschied von Heidelberg und einen beruflichen Neuanfang. Mit immenser Konzentration und Arbeitskraft wandte er sich neben den Vorlesungen der Drucklegung seiner beiden Hauptwerke, den Gesammelten Aufsatzen zur Religionssoziologie und seinem Beitrag Wirtschaft und Gesellschaft zum Grundriss der Sozialokonomik, zu. Webers Munchener Zeit stand in personlicher Hinsicht unter dem Stern Else Jaffes. Pragend wurden der Tod der Mutter, der Selbstmord seiner Schwester und die Sorge um das Schicksal von deren verwaisten Kindern. Jah endete alles mit dem Tod Max Webers am 14. Juni 1920. Die historisch-kritische Edition veroffentlicht und kommentiert uber 450 weitgehend unbekannte Briefe.

Download links

FilenameFilesizeLibrary sourceDownload link
max_weber_gesamtausgabe.epub15,5 MbFreeDocFinder
212024_max_weber_gesamtausgabe.pdf17,0 Mb«United GOV»
max_weber_gesamtausgabe_[ebooks_unlimited].doc12,1 MbeBooks unLimited
share_spare-max_weber_gesamtausgabe.zip0,1 MbShare-Spare

How to download file

Follow the link

Reason1

Open the link and go to the library.

Become a member

Reason2

Registration is required to confirm that you are a real person.

Download and enjoy

Reason3

Download the book for free and enjoy reading.